RAPID NEWS


25.09.20 Rapids Trockenboottaufe!

Ein wunderschöner Moment den unsere Rapid-Kids am Abend des 25.09.20 geschaffen haben. Pünktlich zum Start endete 16:30 Uhr der Regen und es kam die Sonne raus. Unsere Kids haben noch weit aus mehr Talent als das Rudern und untermalten den Abend mit ihrem Gesang, ihrer Akrobatik und ihren Instrumenten. Querflöten-, Klavier-, Cello- und Akkordeontöne schwebten durch die Reihen und erzeugten eine Traumhaft schöne Atmosphäre für unser Trockenboottaufe. Sechs Boote erhielten einen neuen Namen. Ein toller Abend! Danke an die helfenden Hände von Familie Rose in der Vorbereitung, Danke an alle Künstler, Danke an Reporterin Lea, Danke an die Grilljungs und Danke, dass ihr alle da wart! Das wird definitiv wiederholt!


19.09.20 Erwachsenen-Ruderkurs gestartet!

Die ersten Schläge sind gemacht! Unser Ruderkurs für Erwachsene ist gestartet. Gar nicht so wackelig wurden die ersten Ruderrunden absolviert mit viel Spaß und guter Laune. Wer noch mitmachen möchte,  meldet sich gern!


19.09.20 Gesamtsieg zum Flatow-Cup!

250m Sprint war beim Flatow-Cup angesagt. Zum ersten Mal gingen 5 unserer Rabauken-Kids an den Start und zeigten super tolle Rennen. Wir hatten viel Spaß, gute Laune und einen tollen gemeinsamen Tag. Am Ende holten wir sogar den Gesamtsieg. Schön, schön!


04./05.09.20 Die ersten Rapid-Regatten: 3 Berliner Meister, 4 Vizemeister!

Drei auf einen Streich! Nach dem Corona-Lockdown fanden die ersten Regatten statt. Rapid war in nur 8 Tagen auf drei Regatten vertreten. Als Glücksbringer spendierte der Vorstand Rapid-Socken für alle. Es konnte losgehen für 26 Rapidos/as:


1. Hamburg Rangliste:

Am 29./30.08.20 fand in Hamburg die Einer-Rangliste statt. Tabea durfte hier als eine von zwei Berlinerinnen teilnehmen und wurde 18. aus ganz Deutschland. Unser Steuermann Flori reiste an, um sich für die Nationalmannschaft U19 zu qualifizieren und schaffte dies auch! Rapid goes international! Toll ihr zwei!


2. Berliner Rangliste:

Rouven, Franz, Tabea, Paul, Finley, Lina und Anne gingen hier an den Start. Alle zeigten tolle Leistungen. Franz und Paul verpassten nur knapp einen Platz im Berlin-Vierer für den Städtevergleich. Lina erreichte den ersten Platz bei den Leichtgewichten und ruderte bei der offenen Klasse auf den 3. Platz. Tabea erzielte den zweiten Platz. Beide Mädels sitzen nun im Berlin-Achter und -Vierer für den Städtevergleich in Hamburg und Flori ist als Steuermann auch dabei! Wahnsinn!


3. Landesentscheid für unsere Raketen in Grünau (U15)

Abschließend zu unserem Tripple starteten unsere Kids auf dem Landesentscheid. Wir gingen in sechs Booten an den Start. Trotz der Corona-Pause zeigten alle tolle Leistungen:


Berliner Meister:

Mädchen 4x+ 12/13 (Meryiem, Marta, Amelie, Maja und Victoria)

Jungen 2x 12/13 Leichtgewicht (Jannik, Gustav)


Berliner Vizemeister:

Mädchen 4x+ 13/14 (Lea, Leah, Maja, Romy, Jannik)

Jungen 4x+ 12/13 (John, Melvin, Phillip, Philip, Rene)

Jungen 2x 12/13 Leichtgewicht (Flori, Nils)


4. Platz:

Jungen 1x 14 Jahre Michele


Herzlichen Glückwunsch allen! Wir hatten jede Menge Spaß und ihr seid sowieso die coolsten!


Sommerferien: Drei Wochen Trainingslager für unsere Junioren!

Ferienzeit ist Trainingszeit (: Die ersten drei Wochen Ferien haben wir genutzt, um etwas Sport mit unseren Junioren zu machen. Morgens um 7 Uhr oder abends 18 Uhr ging es mit bis zu 12 Einern aufs Wasser. Drum herum gab es Lauf-, Athletik- und Krafttraining und natürlich leckere Nudeln – selbstgemacht. Neben dem Training haben wir ein Paar Arbeiten an den Booten vorgenommen. Vielen Dank an euch dafür – ihr seid prima! Wir hatten viel Spaß, waren fleißig und konnten tolle Fotos machen! Nun heißt es eine Woche Rapid-Urlaub, bevor es dann erst für die Kinder und nach zwei Wochen für die Junioren endlich auch in Mannschaftsbooten wieder los geht. Unsere Erwachsenen-Crew gönnt sich keine Pause – hier wird durchgerudert! Fein (: 


Rapid weint um unseren guten Freund Marc Krömer!

Wenn das Telefon klingelte und auf dem Telefon stand „Marc Krömer ruft an“, sprang Steffy aufgeregt herum und rief: „Marc ruft an, schnell Andreas!“ Und das nicht nur, weil es oft um tolle neue Boote für uns ging, sondern weil telefonieren mit Marc ein wahres Fest war. Witzig, clever, schnell, hilfsbereit, mitdenkend, interessiert und als einen Mann mit Durchblick haben wir Marc vor ein paar Jahren kennengelernt. Als wir von seinem viel zu frühen Tod erfahren haben, konnten wir es kaum glauben – er war doch noch viel zu jung. Zwei Tage vorher haben wir noch mit ihm telefoniert – wie so oft fast eine ganze Stunde lang und haben über das Rudern, Boote und alles was einem auf dem Herzen lag philosophiert. Marc war ein Guter, wir mochten ihn sehr und werden ihn sehr vermissen! Seiner Frau und Familie, seinen Sportlern und seinen Kollegen wünschen wir viel Kraft für die kommende Zeit. Es ist unfassbar. Die Besten sterben viel zu früh. Marc war einer davon. Mach´s gut Marc


Steffy und Andreas im Namen unseres gesamten Clubs


20.06.2020 Rapid strahlt in neuem Look! 

Unsere Einteiler sind da! Juchhe wir freuen uns und sind schick!

20.06.2020 Rapid ist fleißig!

Am Dienstag und Samstag dieser Woche waren wir fleißig! Am Dienstag wurde unser Material sortiert und vermessen und der Rasen gemäht. Am Samstag haben wir beim SSCBG Arbeitseinsatz fleißig mit zugepackt und gemeinsam mit den lieben SSCBG-lern das Gelände noch ein Stück schicker gemacht.


28.05.2020 Wir dürfen wieder!

Juchhu! Nach knapp zwei Monaten kann es mit neuen Booten und unter Beachtung der Hygieneregeln im Einer oder in Familienbooten wieder aufs Wasser gehen! Das ist toll, die Kinder freuen sich. Aktuell betreuen wir für unsere Kinder und Jugendlichen 16 Sporteinheiten in der Woche, um das Training in Kleingruppen für alle zu realisieren. Für unsere Neulinge in der Rasselbande ist bereits ein Anfängerkurs gestartet und auch unsere Erwachsenen gehen wieder aufs Wasser. 

20.03.2020 Auch Rapid bleibt zu Hause!

Es gilt zur Zeit absolutes Sportverbot. Das gilt natürlich auch für uns und ist in Zeiten wie diesen richtig und wichtig. Damit euch nicht langweilig wird und ihr gesund und munter bleibt, gibt es unter diesem Link fast täglich etwas Bewegung für euch!

Bewegung im Homeoffice


22.02.2020 Rapid geht aufs Wasser!

Unser Junioren und unsere Fitness-Crew lassen bei 5 Grad und mäßigem Wind das erste Mal unsere Boote zu Wasser in 2020! Auf geht’s in eine tolle Wassersaison – nicht mehr lange, dann auch für unsere jüngsten Mitglieder.

15.02.2020 Rapid bei integrativem Ergometerwettkampf in Grünau

11 unserer Kinder- und Jugendlichen konnten am 15.01.2020 am 21. integrativem Ergometerwettkampf in Grünau teilnehmen. Eine besondere Erfahrung, wo der sportliche Erfolg weit in den Hintergrund rutschte.

02.02.2020 Rasselbande ehrt Trainer zum „Trainerpaar des Jahres“

Mit einer rührenden Rede überreichte im Trainingslager unsere Rasselnde unseren beiden Trainern Andreas und Steffy Gädicke eine Auszeichnung zum „Trainerpaar des Jahrzehnts!“ Zu Tränen gerührt nahmen die beiden den liebevoll gestalteten Glaspokal mit toller Karte in Empfang und freuten sich sehr! Tolle Trainer – tolle Kinder!

29.01.-05.02.2020 Skifahrt mit 26 Rapidkids nach Altenberg

Wenig Schnee dafür aber viel Spaß hatten wir in Altenberg mit unserer Rasselbande und ein paar Kids von unserem Nachbarverein von 10 bis 18 Jahre! Etwas Skifahren, Schwimmen, Schlittschuhlaufen, Laufen, Spielen, Bauch-/Rückensport, Kinoabend, Schnitzeljagd und und und füllten unser buntes Programm. Für das leibliche Wohl sorgte Familie Wulff, die uns zu jeder Mahlzeit sehr lecker bekochte. Ein rund um schöner Rapid-Familienausflug (

12.01.2020 Ehrung Trainer vom LRV Berlin beim Flaggentag

… mit dabei unsere Trainerin Steffy Gädicke! Herzlichen Glückwunsch für die tolle letzte Saison dir und natürlich auch unseren anderen Trainern Hannah Kleine und Andreas Gädicke! Tolles Trainerteam – viel Erfolg für 2020!


01.01.2020 Der Rc Rapid wünscht ein gesundes neues Jahr

Wir wünschen allen ein gesundes, wundervolles und tolles neues Jahr!


31.12.2019 Rapide Erfolge beim Eichwalder Silvesterlauf

Lina Mitscherling gewann den Eichwalder Silvesterlauf in der Altersklasse U30 über 5 km. Im gleichen Lauf erreichte Tabea Koop Platz 3. Lea Rose belegte bei U15 Mädchen den vierten Platz.

Diese Website verwendet Cookies. Weitere Einstellungen dazu und 

die Datenschutzerklärung finden Sie unter Datenschutz.

OK